Tourismusverband Potsdam Tourismusverband Potsdam
Gruppenreise Potsdam
Genießen Sie es Gast in Potsdam zu sein. Direkt buchen und sparen.
Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Camping, Gastronomie und Veranstalter in Potsdam
Anregungen und Tipps für eine Reise nach Potsdam
Der Tourismusverband bietet Ihnen eine Auswahl an Gruppenreisen und Reiseangeboten für Firmen.
Schlösser, Gärten, historische Stadtteile
Der Tourismusverband Potsdam und seine Mitglieder stellen sich vor.
Kostenloser Vermittlungsservice über die Zimmervermittlung Potsdam
Die beste Möglichkeit Potsdamer Sehenswürdigkeiten von zu Hause aus zu besuchen.
Bei Buchung eines Hotels über unsere Zimmervermittlung erhalten Sie kostenlos das Potsdam Ticket ...

Willkommen beim Tourismusverband Potsdam

Der Tourismusverband Potsdam e.V.

… lädt ein zu Streifzügen durch Brandenburgs Landeshauptstadt. Schon seit weit über einhundert Jahren gibt es den Zusammenschluss von Anbietern touristischer Leistungen in Potsdam. Zuerst unter dem Namen Verkehrsverein, dann Fremdenverkehrsverein, heute Tourismusverband, immer ging es darum, die Entwicklung Potsdams zu einem der wichtigsten Reiseziele in Deutschland tatkräftig voranzubringen. Dazu gehören zum Beispiel Orientierungen für die Gäste, Qualitätsstandards für die Gastgeber und eine Lobby für beide im Rathaus. Jüngste Initiative ist ein eigenes Gütesiegel.

Weitere Aufgaben sind der Erfahrungs- und Informationsaustausch, Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern und Reisevermittlern, Vertretung der Verbandsinteressen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und Verkehrsträgern, mit dem Tourismus verbundenen Institutionen, Organisationen und Verbänden auf Bundesebene, Länder-, Landkreis- und kommunaler Ebene.

Ausführliche Informationen enthält die Satzung des Tourismusverband Potsdam e.V.


Potsdam erleben

Potsdam erleben

„Potsdamer Leben“ oder „Potsdam erleben“, wie Sie auch immer das Motto der neuen Broschüre des Tourismusverbandes Potsdam lesen, es zeigt das reiche Angebot Potsdams. Es ist die Stadt der Schlösser und Gärten, die Stadt am Wasser, die Stadt des Films, die Stadt mit dem größten landwirtschaftlich genutzten Raum. Potsdam ist Geschichte und Erlebnis zugleich, die es zu entdecken gilt.

Die Broschüre stellt „Potsdamerleben“ kurz, übersichtlich und informativ dar, doch kann und will es nicht „Potsdam(er)leben“ ersetzen. Das müssen Sie schon selber tun, wir geben dafür nur Anregungen. Lassen Sie sich also inspirieren und besuchen Sie die Stadt, um Potsdamer Leben selber zu erleben!  Potsdam erleben können Sie hier online lesen  oder bei uns bestellen.


Museum Barberini: Max Beckmann Welttheater 14.02.18 – 10.06.18

Motive des Zurschaustellens prägten das Werk Max Beckmanns (1884–1950) seit den frühen 1920er Jahren: Varieté- und Jahrmarktkünstler, Akrobaten, Clowns und Schauspieler. Beckmann sah diesen Themenkreis als Ausdruck des Welttheaters. Damit stellte er sein Schaffen in die Tradition der barocken Idee, die das Weltgeschehen als scheinhaftes Spiel begreift, das auf eine dahinterliegende Macht verweist. Max Beckmann. Welttheater ist die erste Ausstellung zu diesem zentralen Thema im Werk des Malers.
Weitere Infos: www.museum-barberini.com


Wegfall der Best-Preis-Klausen bei der Preisgestaltung der Buchungsportale

Buchen ist nicht gleich Buchen
Wussten Sie, dass bei jeder Buchung, die nicht direkt im Hotel vorgenommen wird, vom Hotelier eine Kommission verlangt wird, die bis zu 30% des Preises ausmacht, den Sie selber für das Zimmer bezahlt haben? Das sind 30% des Geldes, die nicht in Serviceleistung des Hauses und nicht in die Urlaubsregion selber fließen.

Zimmer frei oder wirklich schon ausgebucht?
Nur die Unterkunft selbst weiß, welche Zimmer tatsächlich noch frei sind! Viele Buchungsportale verkünden, dass in der gewählten Unterkunft nur noch wenige, oder gar kein Zimmer mehr zu haben sind. Dies suggeriert dem Urlauber, dass er sich mit der Buchung beeilen muss, um sich die Gelegenheit nicht vor der Nase wegschnappen zu lassen. In vielen Fällen ist das allerdings so nicht richtig. Ausgebucht sind oft nur die Zimmer, die die Unterkunft einem entsprechenden Buchungsportal zur Verfügung gestellt hat. Da die Provisionen für die Vermietung hier allerdings relativ hoch sind, versuchen viele Unterkünfte weitere Zimmer – und meist die besten! – selber zu vermieten.

Unser Tipp: Buchen Sie direkt im Hotel. Hier finden Sie unsere Gastgeber


Reiseservice und Vermittlung von Unterkünften in Potsdam

Wir finden für Sie die ideale Unterkunft, ob Ferienwohnung, Hotelzimmer oder Pension in Potsdam. Einen Überblick über unser Angebot können Sie sich unter den verschiedenen Rubriken verschaffen. Wählen Sie bequem das Quartier Ihre Wahl und senden Sie eine unverbindliche Anfrage an dieses Haus, Sie werden umgehend Antwort erhalten.

Ob renomiertes Hotel, kleines Zimmer, Ferienwohnung oder Bungalow in Potsdam, Berlin oder dem Land Brandenburg, alle Mitglieder präsentieren sich mit Fotos und einer Kurzbeschreibung mit Überblick über die verschiedenen Leistungen. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich einfach bei unseren freundlichen Mitarbeiterinnen. Gern beraten wir Sie auch am Telefon z.B. über die Lage der Häuser oder Rabattmöglichkeiten.

Der Tourismusverband Potsdam bietet Ihnen: Hotels in Potsdam, Ferienwohnungen am Schloß Sanssouci, Hotels in Babelsberg, Ferienwohnungen in Potsdam, Ferienwohnung am Filmpark, Unterkunft für Monteure in Potsdam, Wohnen auf Zeit in Potsdam, möbelierte Wohnung Potsdam, Monteurzimmer Potsdam, Potsdam Tourismus, Monteurunterkunft Potsdam, Übernachtungen Potsdam, Pensionen Potsdam , Ferienwohnung Potsdam, Ferienwohnung Babelsberg, Ferienwohnung Filmpark, Zimmer Potsdam, Urlaub Potsdam, Wohnen in Potsdam, Hotelzimmer Potsdam.


Das Wohlfühlsiegel für Potsdam

Hotel Potsdam BewertungSchon seit weit über einhundert Jahren gibt es den Zusammenschluss von Anbietern touristischer Leistungen in Potsdam. Zuerst unter dem Namen Verkehrsverein, dann Fremdenverkehrsverein, heute Tourismusverband Potsdam e.V., immer ging es darum, die Entwicklung Potsdams zu einem der wichtigsten Reiseziele in Deutschland tatkräftig voranzubringen. Dazu gehören zum Beispiel Orientierungen für die Gäste, Qualitätsstandards für die Gastgeber und eine Lobby für beide im Rathaus. Jüngste Initiative des Tourismusverbandes Potsdam e.V. ist ein eigenes Gütesiegel. Ausgezeichnet werden Gastgeber und touristische Dienstleister mit dem Wohlfühlsiegel des Verbandes.

Geprüft wird seit Anfang April, natürlich extern über die Tourismusagentur Potsdam. Neben Sauberkeit und Komfort, spielen Gastfreundlichkeit und Service eine große Rolle. Zu den Prüfungskriterien gehören aber auch Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung.

Der Urlaub ist für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres. Daher ist die Erwartungshaltung und der Anspruch der meisten Touristen sehr hoch; selbst beim Urlaub im Ferienhaus oder auf dem Campingplatz wird ein bestimmtes Maß an Ausstattung und Qualität erwartet. Um so mehr sind Geschäftsreisende auf Komfort, Service und Qualität bedacht, wenn sie schon berufsbedingt reisen müssen. Die Messlatte für die Zufriedenheit der Kunden liegt damit ziemlich hoch.

Gerade in der Zeit der Reiseentscheidung bzw. vor der Buchung versuchen Reiseinteressierte diese Unsicherheit zu reduzieren, in dem sie Prospekte studieren und auf Reiseberichte in Zeitschriften oder Internet achten. Eine hohe Glaubwürdigkeit haben die persönlichen Erzählungen oder Berichte durch Familienangehörige, Freunde oder Bekannte. Objektiver sind aber die Qualitätssignale, die ein Gütesiegel aussendet.

Gäste unserer Stadt bekommen ab sofort mit dem Wohlfühlsiegel des Tourismusverbandes eine Qualitätsorientierung.

 


Übernachtungssteuer Potsdam, Bettensteuer Potsdam

Beherbergungsbetriebe in Potsdam müssen ab 01.10.2014 vom Netto-Übernachtungspreis fünf Prozent an die Stadt Potsdam abführen. Dienstreisende Personen mit Nachweis sind von dieser Steuer befreit. Die Stadt will aus dem Potsdamer Tourismus Kapital schlagen. Man verspricht sich nach eigener Schätzung etwa eine knappe Million Euro im Jahr. Alle Buchungen ab 01.10.2014 werden dann zusätzlich mit der Übernachtungssteuer ausgewiesen. Reservierungen vor diesem Termin sind von der Bettensteuer befreit.

Die Potsdamer Beherbergungsbetriebe lehnen die Bettensteuer entschieden ab, weil eine einzelne Branche zum Stopfen von Haushaltslöchern zur Kasse gebeten wird.

Die Ausnahme
Lt. Übernachtungsteuersatzung der Stadt Potsdam gilt: Das Vorliegen beruflicher Gründe für eine Übernachtung, ist durch den Übernachtungsgast gegenüber dem Beherbergungsbetrieb glaubhaft zu machen. Soweit mehrere Personen die Übernachtungsleistung in Anspruch genommen haben, ist der berufliche Aufwand für jede Person gesondert glaubhaft zu machen. Dieses kann unter anderem durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers nachgewiesen werden. Dieses „Vorliegen beruflicher Gründe für eine Übernachtung“ ist sehr viel weiter gefasst, denn schon der Begriff Dienstreise umfasst schließlich:

  • Fahrten zu Kunden oder Lieferanten und zu Dienstbesprechungen
  • Teilnahme an fachlichen Tagungen, Kongressen, Seminaren oder zur beruflichen Weiterbildung
  • Besuch von Messen und Ausstellungen im Interesse der Firma
  • Exkursionen und Klassenfahrten bei Lehrkräften
  • Feldarbeiten und andere Forschungsreisen bei Wissenschaftlern
  • sonstige Außendienste (z. B. im Bauwesen, zur Erstellung von Gutachten, bei Beobachtungs- und Messkampagnen usw.)
  • befristete Abordnungen an andere Behörden bei Beamt(inn)en oder andere Unternehmen bei Angestellten

Abgabefrist für die Steuererklärung zur Übernachtungssteuer

Bis zum 15. des Folgemonats jeden Quartals müssen die Potsdamer Beherbergungsbetriebe die Steuererklärung für die erhobene Bettensteuer auf einem amtlich vorgegebenen Vordruck abgeben. Soweit von einer beruflichen Veranlassung ausgegangen und auf die Erhebung verzichtet wurde, ist die berufliche Veranlassung nachzuweisen und der Nachweis der Steuererklärung beizufügen.

Damit Sie als Betroffener Hotelier ihre Rechte schützen können, müssen Sie gegen die zu erwartenden Steuerbescheide jeweils fristgerecht Einspruch einlegen. Der Einspruch ist innerhalb eines Monats nach Zustellung des Steuerbescheides an die in der Rechtsbehelfsbelehrung angegebene Stelle zu richten. Wir gehen davon aus, dass die ersten Steuerbescheide bereits Ende Januar 2015 verschickt werden. Dann sollten Sie mit dem beigefügten Formular Einspruch gegen den Steuerbescheid einlegen. Sie müssen dann gegen jeden weiteren Bettensteuerbescheid Einspruch einlegen, also quartalsweise, um Ihre Rechte zu wahren. Trotz des Einspruchs sind Sie verpflichtet, die Steuerschuld zunächst zu begleichen. Aufgrund des Einspruchs erfolgt die Zahlung unter Vorbehalt. Sollte das Musterverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht positiv ausgehen, muss die gezahlte Bettensteuer zurückerstattet werden.

Downloads
Entwurf Widerspruch Bettensteuer (PDF)
Übernachtungsteuer: Erklärung an die Stadt Potsdam (PDF)
Übernachtungsteuer: Arbeitgeberbestätigung (PDF)
Übernachtungsteuer: Eigenbestätigung (PDF)
Übernachtungssteuer: Ärztliche Bescheinigung (PDF)
Citytax: Employers Attestation (PDF/EN)
Citytax: Self Attestation (PDF/EN)

 


Gruppenreisen nach Potsdam

Egal ob Sie in Ihrer Freizeit in einer Gruppe verreisen wollen oder für Ihr Unternehmen oder Ihren Verein eine Reise organisieren lassen wollen – mit uns haben Sie einen Spezialisten für die Organisation Ihrer Gruppenreise nach Potsdam. Der Tourismusverband Potsdam  bietet Ihnen eine vielfältige Auswahl an ausgesuchten Gruppenreisen, Reiseangebote für Vereine, Verbände, Firmen sowie geplante Privatreisen.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten Sie zu allen Angeboten unter 0331 – 97 99 94 94.
Selbstverständlich stellen wir auch gern Ihre individuelle Gruppenreise zusammen.

Unser Service umfasst:

Bereits ab 8 Personen planen wir Ihre individuelle Gruppenreise nach Ihren Wünschen.  Wir freuen uns  auf Ihre Anfrage und planen die Gruppenreise Potsdam nach Ihren Vorstellungen.