Tourismusverband Potsdam Tourismusverband Potsdam
Gruppenreise Potsdam

Y wie …

Yorckstraße

Am 26. September 1759 wurde in einem Haus an der damaligen Straße Am Kanal Graf Yorck von Wartenburg geboren. Er brachte es durch treue Diensterfüllung bis zum General, der schließlich ein preußisches Hilfschor im Feldzug Napoleons gegen Russland befehligte.

Unfreiwillig wurde er zum Helden, als er dem Druck seiner Untergebenen nachgab und sich durch die Unterzeichnung der Konvention von Tauroggen auf die Seite Russlands stellte. Damit war das Signal zum antinapoleonischen Befreiungskampf in Preußen gegeben.

Sein König, Friedrich Wilhelm III., aber, der die Nachricht vom Seitenwechsel seiner Truppen in der Orangerie des Neuen Gartens erfuhr, konnte seinem General diese Eigenmächtigkeit nie verzeihen – auch wenn er aus dem Bündnis mit Russland vielfachen Gewinn schlug.

In der Mitte der Yorckstraße wird zur Zeit ein weiteres Teilstück des ehemaligen Stadtkanals freigelegt. Entlang der Straße stehen heute noch einige bemerkenswerte historische Bauten. Zum Beispiel das 1730 erbaute Geburtshaus des Naturforschers und Philosophen Ernst Haeckel.