Tourismusverband Potsdam Tourismusverband Potsdam
Gruppenreise Potsdam

Theater in Potsdam

Hans-Otto-Theater Potsdam

Hans-Otto-Theater Potsdam ist der Name des Theaters in Potsdam. Es wird in der Rechtsform einer GmbH geführt. Seit September 2006 spielt sein Ensemble im Neuen Theater, welches als Sitz des Hauses synonym unter Hans Otto Theater verstanden wird und auf dem Gelände der Schiffbauergasse am Ufer des Tiefen Sees liegt. Eine weitere Spielstätte des Theaters ist die benachbarte historische Reithalle. Außerdem tritt es regelmäßig im Schlosstheater im Neuen Palais auf.

 


 

Theaterschiff Potsdam 

Das Theaterschiff Potsdam  ist ein Frachtschiff von 1924. Es liegt an den zwanzig Meter in den Tiefen See hineingehenden neu gebauten Stegen und wird ganzjährig als Kulturort bespielt.
Das Zusammenspiel von nostalgischer Schiffsatmosphäre, Natur und Kunst machen den
Besuch zu einem einzigartigen ganz besonderen Erlebnis.

.

Nikolaisaal Potsdam 

Der Nikolaisaal in Potsdam ist das Konzert- und Veranstaltungshaus der brandenburgischen Landeshauptstadt.

..

Kabarett Obelisk – Satire Theater Potsdam

Der Obelisk, der dem 1978 gegründeten Potsdamer Kabarett den Namen gab, steht vor den Toren Sanssoucis. In dessen Nähe (Schopenhauerstraße/Ecke Hegelallee) befand sich ein altes Kino, das dem Gründungsensemble provisorisch als Spielstätte dienen sollte. Das gemütliche Provisorium hielt fast 20 Jahre lang. Erst nachdem sich irgendwann über Nacht auch in der Schopenhauerstraße 27 die Eigentumsverhältnisse geändert hatten, begann die Suche nach einem neuen Quartier. 1997 endlich eröffnete das schon zu DDR-Zeiten immer etwas andere Satiretheater sein jetziges Domizil mitten in der barocken Charlottenstraße. Dort hatte die städtische Baubehörde das marode Gebäude der ehemaligen Schulerwaltung zu einem inzwischen vielfältig genutzten Haus für den Hauptmieter Obelisk umgebaut. Es beherbergt neben Saal und Nebengelass für die acht Mitarbeiter u.a. die Kabarett-Kneipe „Koschuweit“ und  den „Club Charlotte“ im  Obergeschoss. Direkt an der Hinterfront des Hauses Nr. 31  steht der schöne Saal, in dem das Kabarett das sein darf, was es nach eigenem Motto auch ist: Das einzig Witzige an Preussen!